Sie sind hier:

Wettbewerbe

Realschule plus Annweiler erfolgreich bei Kunstwettbewerben

Die Teilnahme am europäischen Wettbewerb steht außer Frage für die Schülerinnen und Schüler der Kunstklassen an der Realschule plus. Sobald die Themen veröffentlich werden, wird sich mit deren Problematik auseinandergesetzt.

Die Bilder sollen nicht ausschließlich schön sein, sie sollen auch etwas mitteilen. Die Überschrift des 62. europäischen Wettbewerbs war „ Europa hilft- hilft Europa? Hanna Weißgerber aus der 8b hat sich für das Thema „ Meine Jeans ist cool und billig“ entschieden und mit einer Bildergeschichte auf der einen Seite dargestellt, unter welchen Arbeitsbedingungen manche Jeans in Entwicklungländern hergestellt werden und auf der anderen Seite, wie wir zu Schnäppchenpreisen die Jeans hinterher geworfen bekommen.

Sie belegte mit ihrem aussagekräftigen Bild den 1. Platz auf Landesebene, erhielt eine Urkunde auf Bundesebene und durfte mit ihrer Kunstlehrerin Frau Spitzley nach Höhrgrenzhausen zur Siegerehrung fahren. Den zweiten Platz auf Landesebene belegte Marie Müller Klasse 8a mit ihrem Flyer zum Thema „ Wasser ist Leben.“ Beim Jugend creativ Wettbewerb der VR Bank zum Thema „ Immer mobil, immer online. Was bewegt dich?“ erhielt Ramona Schilling mit ihrer Zeichnung den ersten Preis auf Kreisebene und Lara Zingel mit ihrem Comic den zweiten Preis auf Kreisebene.

Erfolgreich beim Quiz der VR Bank war Lucas Schulz 5a.

Lob und Anerkennung seitens der Schul- und Fachleitung gibt es nicht nur für die Gewinner, sondern für alle die mitgemacht haben und wieder dabei sein werden.

 

Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken.

 

62. Europäischer Wettbewerb 2015 mit dem Thema „ Europa hilft- hilft Europa?“

Wir freuen uns mit

 

Hanna Weißgerber 8b,

Urkunde auf Bundesebene 1.Preis auf Landesebene.

Marie Müller 8a,

2. Preis auf Landesebene.

45. Internationaler Jugendwettbewerb „ jugend creativ“- „ Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“

 Wir freuen uns mit

 Lucas Schulz 5a

Quizgewinner

 

und den Gewinnern des Malwettbewerbs

 

 Ramona Schilling Klasse 8b

Platz 1

Lara Zingel Klasse 7a

Platz 2

 

 

Die jeweiligen Preisverleihe finden am 30. Juni in Höhrgrenzhausen und am 9. Juli

2015 in Bad Bergzabern statt.

Zeichenwettbewerb "Einfälle gegen Unfälle"

aus über 3.923 Arbeiten wurde von der Unfallkasse Rheinland-Pfalz die Schülerin der Klasse 6c

Natalia Motiu
 

für einen Buchpreis ausgewählt.

Wir gratulieren herzlich für diese hervorragende Leistung.

 

Vorlesewettbewerb der 6. Klasse in deutscher Sprache

am 05.12.2014 hat in der Realschule plus Annweiler ein Vorlesewettbewerb in deutscher Sprache stattgefunden.

Als Sieger gehen hervor:

Mara Neumayer, Klasse 6c

 

Teilnehmer:

Samantha De Longhi, Klasse 6b

Mara Neumayer, Klasse 6c

sowie

Angelina Alexiu, Klasse 6a

Vorlesewettbewerb in französischer Sprache

Am 28.11.2014 fand in der 3. und 4. Stunde zum ersten Mal an der Realschule plus in Annweiler ein Vorlesewettbewerb in Französisch statt.

Acht Schülerinnen und Schüler haben daran teilgenommen, wovon jeweils zwei Schülerinnen und Schüler aus Klasse 7 und 8 sowie zwei aus Klasse 9 und 10 gegeneinander angetreten sind.

Zunächst mussten die Schüler einen bekannten, vorbereiteten Text vorlesen und anschließend bekamen sie einen fremden Text, für den sie 5 Minuten Vorbereitungszeit hatten.

Die Jury bestand aus Frau Thireau, der Französischlehrerin, Frau Baumgartner-Schmitt, der Schulleiterin und Frau Klein, Muttersprachlerin und Vorsitzende der deutsch-französischen Gesellschaft in Landau. Frau Klein hat uns netterweise auch Dekorationsmaterial und originale   Madeleines aus Frankreich zur Verfügung gestellt.

Im Publikum saßen unterstützend die restlichen Französischschüler der Realschule plus.

Gewonnen haben

Simge Mutlu aus der Klasse 7a und

Dominik Masslich aus der Klasse 9a

 

Beide haben ihre Texte so gut vorgetragen, dass man hätte meinen können, sie wären selbst Muttersprachler.

Am Ende gab es dann Urkunden und Preise für alle 8 Teilnehmer/-innen

Frau Klein war von dem guten Leistungsniveau der Schülerinnen und Schüler beeindruckt und genauso dankbar wie wir, dass Sie Teil der Jury sein durfte.

Insgesamt war es eine sehr erfolgreiche Veranstaltung, die für das nächste Jahr wieder geplant ist.