Sie sind hier:

Wahlpflichtfächer

Mit dem Wahlpflichtfachunterricht wird allen Schülerinnen und Schülern der Realschule plus ein attraktives Bildungsangebot unterbreitet, das ihren Interessen und Fähigkeiten – unabhängig vom angestrebten Bildungsgang – entgegenkommt.

Der Wahlpflichtbereich vermittelt sehr gute Qualifikationen für den weiteren beruflichen oder schulischen Weg. Mit den jeweiligen Fachinhalten werden auch Kompetenzen in den Bereichen Berufsorientierung, Ökonomische und Informatische Bildung vermittelt, was für unsere Schülerinnen und Schüler die Grundlage einer fundierten Berufswahl oder Schullaufbahnentscheidung ist.

Wir organisieren das Wahlpflichtfachangebot bildungsgangübergreifend, sodass auch bei einer Umstufung zwischen den Bildungsgängen die Schülerinnen und Schüler im Wahlpflichtfach in ihrer jeweiligen Lerngruppe bleiben.

Damit Schülerinnen und Schüler eine fundierte Wahl treffen können, bietet das Orientierungsangebot in Klassenstufe 6 einen Einblick in die inhaltlichen Schwerpunkte und Arbeitsweisen der Fächer des Wahlpflichtbereiches.
Dabei erwerben die Jugendlichen bereits während der Orientierungsphase Kompetenzen in der jeweiligen Fachrichtung, die in den Klassenstufen 7 bis 10 vertieft werden. Am Ende der Klassenstufe 6 erfolgt eine individuelle Beratung mit dem Ziel, eine Fachrichtung für die Klassen 7 bis 10 verbindlich auszuwählen. Ein Wechsel des Faches ist dann nicht mehr vorgesehen, jedoch in Ausnahmefällen möglich. Die Übergangs-möglichkeiten, z. B. in ein Gymnasium nach der Klassenstufe 6, bleiben erhalten.

Durch anklicken mit der Maus - Vergrößerung des Schaubildes möglich.