Sie sind hier:

WILLKOMMEN ◊ BIENVENUE ◊ WELCOME ◊ BENVENUTI

GTS Betreuung ab 29.11.2021

Liebe Eltern/ Erziehungsberechtigte,

wegen der zunehmenden Zahlen der Corona-Infektionen, halten wir es für sinnvoll bei unserem freiwilligen Ganztagsschulangebot in den Betreuungsmodus zu wechseln. Einerseits ist es zwar traurig jetzt wieder ein Stück Normalität und Verlässlichkeit aufgeben zu müssen, andererseits wollen wir die Gesundheit Ihrer Kinder und unserer Kollegen nicht unnötig gefährden.

Natürlich bieten wir wieder für Eltern und Kinder, die auf die Ganztagsschule angewiesen sind weiterhin eine Betreuung, einschließlich Mittagessen, an. Auch finden die Förderkurse weiterhin statt. Sie - die Eltern und Kinder - entscheiden, ob Ihr Kind in die Nachmittagsbetreuung gehen soll, oder nicht und lassen uns Ihre Entscheidung per Rückmeldezettel (alternativ per E-Mail an sekretariat@realschule-plus-annweiler.de) wissen. Wenn wir bis Montag, den 29.11.21, 08:00 Uhr den Rückmeldezettel oder eine E-Mail erhalten, kann Ihr Kind schon am Montag, 29.11.2021 nach der 6. Stunde nach Hause gehen. Sollte Ihr Kind oder Sie die Rückmeldung an einem nachfolgenden Tag abgeben, achten Sie darauf, dass uns die Abmeldung bis 08:00 Uhr erreicht. Nur dann ist es uns möglich das Essen für Ihr Kind rechtzeitig abzubestellen.

Hoffen wir, dass wir diese 4. Welle brechen können durch Intelligenz und Vernunft. Warten wir nicht, bis Corona uns packt. Übernehmen wir Verantwortung für uns und unsere Mitmenschen, indem wir uns impfen lassen und versuchen dem Wahnsinn die Stirn zu bieten.

Diesen Brief finden sie hier und im Downloadbereich.

Skilager nach Pfelders 2022 fällt leider aus!

Ja, ihr habt richtig gelesen! Wir sind sehr traurig und nach langer Beratung mussten wir das Skilager nach Pfelders im Januar absagen. Es tut uns sehr leid! Wir sehen aber in der momentanen Pandemie-Situation keine Chance, die Skifreizeit als Klassenfahrt (ins Ausland) verantwortungsvoll vor euch und euren Eltern durchzuführen. Danke für euer Verständnis!

Herzliche Grüße

Michael Geiger, RS+A

22.11.2021 Information zur Warnstufe 2 in unserem Landkreis

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab kommender Woche gilt der neue Hygieneplan-Corona an unseren Schulen in Rheinland-Pfalz. Was das bedeutet, möchte ich hier kurz erklären:

Das Selbsttestkonzept an den Schulen wird mit zwei Tests pro Woche weitergeführt. Das bedeutet, dass sich bis zu den Herbstferien weiterhin alle Personen zweimal pro Woche testen müssen, um am Unterricht teilnehmen zu können. Ausgenommen sind geimpfte oder genesene Personen. Sollte also Ihr Kind geimpft oder genesen sein, dann erbringen Sie bitte den Nachweis dafür bei der zuständigen Klassenleitung. Eine „Genesenen-Bescheinigung“ erhalten Sie bei Ihrem Arzt. Sie gilt 6 Monate und muss dann wieder erneuert werden.

Auch das Lüften ist weiterhin ein wichtiger Baustein im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus und wird weiterhin fortgeführt.

Für die Maskenpflicht gelten nun unterschiedliche Regelungen je nach Warnstufe:

Warnstufen

(an 3 Tagen hintereinander erreicht)

Gesamtes Schulgebäude

Am Sitzplatz im Unterrichtsraum

Im Freien

Warnstufe 1

Maskenpflicht

Keine Maskenpflicht

Keine Maskenpflicht

Warnstufe 2

Maskenpflicht

Maskenpflicht

Keine Maskenpflicht

Warnstufe 3

Maskenpflicht

Maskenpflicht

Keine Maskenpflicht

Zur Zeit gilt bei uns die Warnstufe 2

Die jeweils aktuelle Warnstufe für unseren Landkreis SÜW finden Sie auf der Homepage der ADD https://add.rlp.de/de/corona-schulen. Hier finden Sie auch stets alle Informationen zu den gültigen Regelungen in ausführlicher Form. Ebenso finden Sie hier die speziellen Regelungen für den Sport- und Musikunterricht.

Tritt eine Infektion mit dem Coronavirus in Schulen auf, besteht für die Schülerinnen und Schüler innerhalb der Klasse, Lern- oder Betreuungsgruppe, in der die Infektion aufgetreten ist, sowie deren Lehrkräfte nur bei einer eigenen Infektion eine Absonderungspflicht. Alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Klassen- oder Lerngruppe müssen sich im Regelfall nicht absondern. Sie müssen sich stattdessen für den Zeitraum von fünf aufeinanderfolgenden Schultagen täglich mittels Selbsttest testen sowie eine Maske am Platz tragen. Die Testpflicht gilt dabei nicht für geimpfte und genesene Personen.

Wir tun alles dafür, dass alle Menschen in der Schulgemeinschaft auch weiterhin gesund durch die Pandemie kommen und dass wir im Unterricht auch unter diesen Umständen gut und erfolgreich arbeiten können.

Herzliche Grüße, Ingrid Baumgartner-Schmitt (Schulleiterin)

Unser Schulkiosk sucht Verstärkung

Gesucht wird eine Mitarbeiterin für 3 Stunden (8:45 – 11:45 Uhr)

für das Schulkiosk in der Realschule Plus in Annweiler.

Bei Interesse einfach bei Herrn Klein melden:   0176 68948679

Informationen für den Ganztagsschulbereich

Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen vom Ganztagsschul-Team:

Aktuelles

Wichtige neue Information zur Testpflicht in Schulen

Sehr geehrte Eltern, sehr geehrte Sorgeberechtigte,

mit Schreiben vom 22. April 2021 sind Sie über die Regelungen des Bundes zur Testpflicht für Schülerinnen und Schüler informiert worden. Diese sind nun ergänzt worden. Geimpfte Personen und genesene Personen werden mit negativ getesteten Personen gleichgestellt.

Für Ihr Kind besteht nun unter folgenden Voraussetzungen die Möglichkeit, auch ohne verpflichtende Teilnahme an der Testung am Präsenzunterricht teilzunehmen. Ihr Kind kann von der Testpflicht befreit werden:

  • Nach einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (genesene Person)
    Dies setzt voraus, dass Sie der Schule die Infektion Ihres Kindes nachweisen. Hierzu können Sie derzeit eine Bescheinigung über das positive Testergebnis nutzen. Die zugrundeliegende Testung (PCR) muss mindestens 28 Tage und darf nicht länger als 6 Monate zurückliegen.
  • Nach vollständiger Impfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 (geimpfte Person) Dieser liegt nach Ablauf von 14 Tagen nach der letzten erforderlichen Impfung vor (derzeit in den meisten Fällen nach 2 Impfstoffdosen). Dies kann durch einen entsprechenden Impfnachweis (z.B. Impfpass oder Impfbescheinigung) belegt werden.
  • Nach einer Infektion und zusätzlicher Impfung (genesene und geimpfte Person)
    Dies setzt voraus, dass Ihr Kind im Besitz eines entsprechenden Nachweises als genesene Person (s. oben) ist und zusätzlich über einen Impfnachweis (z.B. Impfpass oder Impfbescheinigung) über den vollständigen Impfschutz verfügt, der bereits nach Ablauf von 14 Tagen nach der einmaligen COVID-19-Impfung vorliegt.   

Unabhängig davon gilt auch weiterhin, dass Ihr Kind die Schule nicht betreten darf, wenn typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegen (insb. Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust).

Sollten Sie die Befreiung Ihres Kindes von der Testpflicht wünschen, legen Sie die erforderlichen Nachweise der zuständigen Lehrkraft vor. Die Schule dokumentiert die Befreiung und bewahrt diese bis vier Wochen nach Beendigung der Testpflicht auf.

Hinweise zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen bei der Nutzung von Videokonferenzsystemen an unserer Schule

Für alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule gelten bei der Nutzung des Video-Konferenzsystemes "BigBlueButton" folgende Absprachen, die nicht extra schriftlich unterzeichnet werden müssen!

Da es in letzter Zeit einige "Störungen" bei Video-Konferenzen gab, veröffentlichen wir einen Auszug der Absprachen noch einmal für alle einsehbar. Die Aussagen beziehen sich in der "Ich-Form" jeweils auf den Nutzer des Systemes.

1.    Mir ist bekannt, dass Unterrichtseinheiten, die mittels Videokonferenz durchgeführt werden, in meinem häuslichen Umfeld nicht unbefugten Dritten gegenüber zugänglich gemacht werden dürfen.

2.    Informationen über andere Schülerinnen und Schüler oder Lehrkräfte, welche mir im Wege der Videokonferenz bekannt werden, habe ich vertraulich zu behandeln.

3.     Ebenfalls bin ich bin darauf hingewiesen worden, dass eine heimliche Aufzeichnung des Videokonferenz-Unterrichts (z.B. Abfilmen des Bildschirms oder Tonmittschnitte mittels Handy) verboten ist und im Falle eines Verstoßes disziplinarische und strafrechtliche Maßnahmen nach sich ziehen kann.

Des Weiteren sei darauf hingewiesen, dass bei Beitritt zu einer Videokonferenz über BBB (BigBlueButton) die allgemeine Datenschutzerklärung, die mit dem System verbunden ist, akzepiert wird.
Diese ist jederzeit über einen Link ganz unten rechts auf der "Beitrittsseite" in das System aufrufbar.

Bei Fragen bitte an Herrn Pontes wenden. Gerne über EMail oder telefonisch über das Sekretariat.

Wir stellen uns vor ...

Realschule plus Annweiler - das sind wir

                                     

!!! Weitere Informationen bezüglich Corona !!!

Wichtige Corona Informationen unter folgendem Link:

Link zu den Informationen